Genuss ist das Motto in der blühenden Reichsstädter Straße

  • Weitere
    schließen
+
Gerhard Goldammer Archivfoto: hag
  • schließen

Bier, Wein, Brot, Kräuter und Gemüse: Warum Gerhard Goldammer von der Gärtnerei in Tannhausen diese Elemente in Szene gesetzt hat.

Aalen

Aalen genießen können Besucher in der Reichsstädter Straße im doppelten Sinn. Die Optik war für Gerhard Goldammer von der gleichnamigen Gärtnerei in Tannhausen natürlich wichtig, erzählt er. So können Besucher auf dem Platz am SchwäPo-Shop, den er für die Aktion "Aalen City blüht" gestaltet hat, viele blühende Pflanzen entdecken oder unter bewachsenen Torbögen hindurchschlendern.

Unter Genuss versteht Gerhard Goldammer aber auch Essen und Trinken. Daher gibt es bei ihm Gewürze, Kräuter und Gemüse zu entdecken. Paprika, Peperoni und Auberginen, zählt er unter anderem auf. Dass die Kunden verstärkt Nutzpflanzen für den Balkon oder Garten nachfragen, sei ein Trend, den die Coronakrise noch verstärkt habe. Das wollte Gerhard Goldammer bei "Aalen City blüht" aufgreifen.

Sein Konzept schließt weitere Genüsse aus der Stadt ein: "Aalen hat viel zu bieten", sagt er und zählt unter anderem Bier, Wein und Backwaren auf. Auf die Mithilfe dreier Betriebe aus der Stadt kann er dabei zählen. Die Löwenbrauerei stellt einen Gärbehälter zur Verfügung, der nun mit Bierbänken die Gestaltung ergänzt. Mit einer Traubenpresse und Weinkisten beteiligt sich die Weinhandlung Wiedemann Weine. Sogar ein paar Probierflaschen gab es von dort zur Dekoration.

Aalen hat viel zu bieten.

Gerhard Goldammer Gärtnerei Goldammer Tannhausen

Gerhard Goldammer und sein Team hatten sie mit Gewinden und Gitterstäben diebstahlsicher befestigt – so dachte er jedenfalls. Inzwischen fehlen die Flaschen trotzdem. Der Tannhäuser sieht es gelassen. "Zumindest wurde dabei nichts beschädigt", sagt er. Überhaupt hat es seit 2006 – solange ist sein Betrieb schon bei "Aalen City blüht" dabei – kaum Probleme mit Vandalismus gegeben.

Ein weiterer Hingucker auf dem Platz ist der Holzbackofen von der Bäckerei Walter. Gerhard Goldammer ist voll des Lobes für alle drei Betriebe, die ihn bereitwillig und mit viel Engagement unterstützt haben. Besonders erwähnt er außerdem die Gartenfreunde Hofherrnweiler-Unterrombach, die von Beginn an bereits seinen Platz während der Aktion pflegen und gießen. Immer schon habe die Kooperation mit allen Beteiligten an "Aalen City blüht" sehr gut funktioniert. Doch in der Coronakrise sei der Zusammenhalt ganz besonders zu spüren. "Die Menschen rücken enger zusammen", sagt Gerhard Goldammer.

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL