Gerichtete Bänke wieder aufgestellt

+
72 Sitzgelegenheiten in der Fußgängerzone sind gerichtet worden.

Renovieren statt Entsorgen: Stadt hat Sitzgelegenheiten in Fußgängerzone sanieren lassen. 

Aalen. Jetzt beginnt die Jahreszeit, in der man sich wieder gerne draußen hinsetzt, um sein Eis zu essen oder einfach die Sonne zu genießen. Leider war das in der Aalener Fußgängerzone in der Vergangenheit nur noch eingeschränkt möglich: Zahlreiche Sitzgelegenheiten waren in einem schlechten Zustand und mussten deshalb erneuert werden. Statt komplett neue Sitzgelegenheiten anzuschaffen, entschied sich die Stadt dafür, alte Bänke und Hocker zu renovieren. Das ist die nachhaltigere und auch günstigere Lösung. Die Bänke wurden bei der in Aalen ansässigen Firma Erlau vom alten Lack befreit und dann neu pulverbeschichtet.

Insgesamt 72 Sitzgelegenheiten erstrahlen mittlerweile in neuem Glanz und sind wieder an verschiedenen Orten in der Innenstadt aufgestellt worden. Die Kosten für das Renovieren belaufen sich auf rund 32 000 Euro, eine Neuanschaffung hätte wesentlich mehr gekostet. Die Sitzbänke, die schon zu beschädigt sind, werden nun nach und nach vom Tiefbauamt ersetzt. Die Kosten für die neuen Bänke belaufen sich auf rund 9000 Euro. Ein weiterer Schritt, um die Fußgängerzone noch attraktiver zu machen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare