Gokarts ziehen in alten Spielzeug-Wanner

  • Weitere
    schließen
+
Seit einem Jahr ist die Ladentür des früheren Spielzeug-Wanners geschlossen. Hier wird noch im November ein Gokart-Geschäft auf Zeit eröffnen.
  • schließen

Popup-Shop mit trendigen Freizeit-Mobilen für jedes Alter im ehemaligen Spielzeuggeschäft.

Aalen. Es gibt Menschen, die nach wie vor einen schmerzhaften Stich im Herz fühlen, wenn sie der Einkaufsbummel am früheren Spielzeug-Wanner vorbeiführt. Mit Reklame zugeklebte Auslagen verhindern einen Blick ins trostlose Innere des seit einem Jahr leer stehenden Spielwarenladens. Vor genau einem Jahr beendete die Familie Wanner hier ihre über 100-jährige Unternehmensgeschichte.

Jetzt, in der anstehenden Vorweihnachtszeit, mag man umso mehr die hell erleuchteten Spielwaren-Schaufenster vermissen, an denen sich kleine und große Kinder die Nasen gerieben haben, um auszuloten, was sie auf ihren Weihnachtswunschzettel schreiben wollen.

Bei aller Nostalgie. Es gibt Hoffnung. Darauf, dass sich bereits Mitte/Ende November die Ladentüren des früheren Spielwarengeschäfts in der Reichsstädter Straße wieder öffnen werden. Denn: Wie die SchwäPo in Erfahrung gebracht hat, wird hier rechtzeitig vor Weihnachten ein Popup-Shop – also ein Geschäft auf Zeit – eröffnen mit einem Angebot, das – wie vormals – kleine und große Kinder ansprechen will.

Gokarts jeglicher Couleur, Größe und Ausstattung werden hier im Erdgeschoss zum Verkauf feilgeboten werden – vorerst zeitlich begrenzt bis Januar. Die Auswahl, so hört man, reicht vom Bobby-Gokart für Kleinkinder bis hin zum geländegängigen Fahrzeug mit Gangschaltung, verstellbaren Sitzen und zuschaltbarem E-Antrieb für Erwachsene, die auf der Suche sind nach einer neuen spaßigen Freizeit-Mobilität in der frischen Luft.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL