Neues vom Spion

Neues vom Spion: Gott erhalt's!

  • Weitere
    schließen
+
Neues vom Spion

+++ Aalbäumle +++ Das Handy des OB +++

Aalen. Vor einem Jahr war Gottesdienst auf dem Aalbäumle, und es gab weder Bier, Wasser noch ein Würschtle. Der Spion kann sich zwar nicht immer alles merken, was ein Pfarrer sagt. Aber an eins erinnert er sich noch ganz genau: Dass Pfarrer Richter angekündigt hat, selbst für Würschtle und Bier zu sorgen, wenn das Aalbäumle bis zum nächsten Gottesdienst im Grünen weiterhin trockengelegt sein sollte.

Daraufhin sind spontan die Malteser eingesprungen. Allerdings: Am morgigen Sonntag ist wieder Gottesdienst und auf dem Aalbäumle gibt's kein Bier! Daher hat der evangelische Gottesmann entschieden, dass etwas geschehen muss. Nun stellt er seinen Gottesdienst unter das Motto „Ohne Wasser können wir nicht leben“ und will dafür sorgen, dass alle seine Schäfchen wenigstens mit Wasser versorgt werden. Vielleicht organisiert der umtriebige Geistliche ja bis zum nächsten Mal dann auch noch ein ordentliches Veschper dazu ...

Das Handy des Oberbürgermeisters

Seine Ohren spitze der Spion, als das Handy des Oberbürgermeisters am Donnerstagabend im Hirschbach mehrmals klingelte. Das sei seine Frau, sagte Rentschler, steckte das Handy weg und redete weiter. Die gab nicht auf, wählte nochmal die Nummer des Gatten und rief erneut an. Ha, wozu hat man schon Kollegen, dachte sich der OB und übergab das Telefon an Herbert Witzany, Bürgermeister a.D. Besonders begeistert war Frau-OB davon freilich nicht. Sie legte auf. Der Spion hofft, dass die Wogen wieder geglättet sind.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

WEITERE ARTIKEL