Gottesdienst mit Gartenfest im Gütle

  • Weitere
    schließen
+
Wolfgang Hess (vorne) wurde im Rahmen des Gottesdienstes als Kassierer verabschiedet.

Gartenfest des CVJM im Gütle findet wieder unter Pandemiebedingungen statt.

Aalen. Kürzlich fand ein Gottesdienst im Grünen mit Pfarrer Bernhard Richter sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des CVJM Aalen statt. Dabei ging es um das „Wort vom Kreuz“, die zentrale Botschaft des Apostels Paulus. Mit genügend Abstand konnte der Posaunenchor unter Leitung von Wolfgang Böttiger wieder mit einer größeren Zahl von Bläsern spielen. Der Posaunenchor ist mit seinen Auftritten die größte und aktivste Gruppe des Aalener CVJM.

Nachdem eine Jahreshauptversammlung aufgrund der Vorschriften bisher nicht möglich war, wurde beim Gottesdienst Wolfgang Hess nach 33 Jahren als Kassier verabschiedet und geehrt. Er trat 1957 mit 14 Jahren dem Verein bei und war in mittlerweile 64 Jahren Mitgliedschaft auch zweimal zweiter Vorsitzender. Außerdem wird er als besonderer Kenner der langen Vereinsgeschichte geschätzt. Nachfolger im Amt des Kassiers ist Thomas Maier, seit 45 Jahren Vereinsmitglied.

Nach dem Gottesdienst gab es Gelegenheit, selbst mitgebrachtes Grillgut an der Feuerstelle im Gütle-Garten zu grillen und sich mit Freunden und Bekannten auszutauschen, was nach den Lockdowns als besonders wertvoll erlebt wurde.

Für Kinder bot das Gartengelände vielfältige Möglichkeiten zum Spielen.

Info: Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) ist der deutsche Zweig des Internationalen YMCA, der 1844 in London gegründet wurde. Ziel ist es, auch in der Freizeit Menschen Angebote einer christlich orientierten Gemeinschaft zu bieten und biblische Werte zu leben.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL