Grüne fordern OB auf, zu handeln

  • Weitere
    schließen

Im Corona-Management betreibt Rentschler laut Grünen-Fraktion eine "Tunix-Strategie".

Aalen. Die Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen fordert OB Thilo Rentschler auf, ein aktives Corona-Management zu betreiben, damit Aalen nach dem Lockdown der dritten Welle mit neuen Strategien durchstarten kann. So heißt es in einer Pressemitteilung. Das erfordert nach Auffassung der Grünen die sofortige Einrichtung einer Task Force im Rathaus, bestehend aus Mitarbeitern der Verwaltung und Vertretern von Hilfsorganisationen, Medizin, Handel, Gastronomie und Kultur.

In der jetzigen Ausnahmesituation seien alle Ebenen des Staates gefordert, ihre Verantwortung wahrzunehmen. Statt dies auf städtischer Ebene zu tun, lamentiere der Aalener OB über Maßnahmen anderer, schreibe Briefe und diskreditiere gleichzeitig deren Empfänger mit der Unterstellung, sie würden sinnlose und abstruse Regeln aufstellen, um der Pandemie Herr zu werden.

Eine Öffnungsstrategie muss nach Auffassung der Grünen auf der Basis einer kreativen Planung schnellstmöglich zum Einsatz kommen, sobald es Inzidenzwerte und Rahmenvorgaben zulassen, damit die Menschen in Aalen wieder durchatmen können.

"Eckpfeiler muss dabei eine ausgefeilte Teststrategie mit Teststationen an den Eingängen zur und in der Innenstadt sein, so wie es Gmünd jetzt vormachen will", heißt es in der Pressemitteilung. Parallel dazu sei eine abgestimmte, unter anderem auch app-gestützte Nachverfolgung von Kontakten in Handel und Gastronomie.

Eine Delegation der Grünen-Fraktion wird in den nächsten Tagen Tübingen besuchen, um weitere Anregungen für Aalen mitzunehmen. Erfreulich sei, dass der OB am Freitag wenigstens verbal ein Modell Tübingen befürwortet hat, nachdem er genau das am Tag zuvor auf einen Vorstoß der Stadträte Dr. Battran und Asbrock mit dem Hinweis vom Tisch gewischt habe, so etwas könne nur "im Gleichklang der Kommunen" erfolgen. Damit setze sich die "Tunix-Strategie" des OB fort. Im Februar hatte er den Antrag der Grünen und CDU auf Erstellung eines eigenen Testkonzepts für Kitas und Schulen abgelehnt.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL