Heuss-Preis geht an Jule Frank

+
Jule Frank bei der Preisverleihung.

Die Abiturientin vom THG Aalen hat in Geschichte herausragende Leistungen erzielt.

Aalen. Für ihre herausragenden Leistungen im Fach Geschichte ist die Abiturientin Jule Frank vom Theodor-Heuss-Gymnasium in Aalen mit dem Theodor-Heuss-Schülerpreis ausgezeichnet worden. Der Schülerpreis wurde zum zwölften Mal von der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus in Stuttgart verliehen. In diesem Jahr wurden 22 Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof in Stuttgart statt. Die Urkunden übergab Dr. Thomas Hertfelder, Geschäftsführer der Stiftung.

Jule Frank antwortet auf die Frage, was sie an Geschichte begeistert: „Ich habe mich sehr über den Preis gefreut, es war eine große Ehre für mich. An Geschichte hat mich immer begeistert, was man daraus lernen kann für die Gegenwart, um die Zukunft zu gestalten.“

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare