Hilfe, die aus dem Garten kommt

+
250 Euro aus dem Erlös kommen dem Aalener Verein Govinda zugute

250 Euro aus dem Erlös kommen dem Aalener Verein Govinda zugute.

Benefiz Aus Liebe zur Kunst der chinesischen Kalligraphie und Malerei hat die Künstlerin Monika Hoffer ihren privaten Garten in Aalen-Ebnat mit Felsen und Wasser sowie integrierten handwerklichen Kunstwerken aus China zu einem „Garten der Harmonie“ gestaltet. Nun lud sie zur Besichtigung ein. 250 Euro aus dem Erlös kommen dem Aalener Verein Govinda zugute, der in Westnepal 38 gehörlose Kinder betreut. Weitere 250 Euro erhielt das Projekt von Bruder Günther Nährich der Comboni-Missionare in Uganda. Damit wird das St. Kizito-Krankenhaus in Matany, Uganda, gefördert, in dem arme und mittellose Patienten kostenlos behandelt werden. Im Bild: Brigitte Lesse (Govinda), Monika Hoffer und Pater Markus Körber (Comboni-Missionare).

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Kommentare