Hilfsaktion nach Brand in Mehrfamilienhaus

  • Weitere
    schließen
+
onw-images / Christian Wiediger
  • schließen

Hoher Sachschaden ist am Samstagabend bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus entstanden. Die Fachsenfelder Schlosshexen haben eine Hilfsaktion für die betroffene Familie organisiert. 

Aalen-Fachsenfeld/Waiblingen. Wie die Polizei am Samstag um 17.55 Uhr informiert, ist im Obergeschoss eines Zweifamilienhauses in der Heißenbergstraße in Aalen-Fachsenfeld/Waiblingen ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit 57 Einsatzkräften und 13 Fahrzeugen vor Ort. Die Löscharbeiten gestalteten sich umfangreich und schwierig.  Der Rettungsdienst war mit vier Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen vor Ort. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf ca. 200.000 Euro. Die sechs Bewohner kamen bei Angehörigen unter. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Noch am Abend haben die Fachsenfelder Schlosshexen eine Hilfsaktion für die betroffene Familie gestartet, da offenbar fast alle Kleidungsstücke bei dem Brand zerstört wurden. Schon wenige Stunden später –gegen 23 Uhr – bedanken sie sich auf Facebook für die "überwältigende Hilfe". Zunächst müssten jetzt die Helfer die gespendeten Kleidungsstücke sichten. Am Sonntagnachmittag gab es im Rathaus Fachsenfeld eine Übergabe der Sachspenden an die betroffene Familie.

Update: Rund 24 Stunden nach dem Aufruf der Schlosshexen Fachsenfeld, ist die Familie vorerst komplett mit Kleidern, Spielen, Süßis, Möbeln ausgestattet. Das teilen die Schlosshexen am Sonntagabend mit. Eine Wohnung habe die Familie nun auch und die Kleider- und Möbelspenden wurden in die neue Wohnung getragen. 

onw-images / Christian Wiediger
onw-images / Christian Wiediger
onw-images / Christian Wiediger

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL