In Aalener Apotheken wird ab Dienstag geimpft

+
Ab jetzt dürfen auch Apotheken impfen. Foto opo
  • schließen

Jetzt impfen auch Apothekerinnen und Apotheker gegen das Coronavirus

Aalen. Ab diesen Dienstag, 8. Februar, dürfen auch Apotheken gegen Covid-19 impfen - vorausgesetzt, sie haben eine entsprechende Schulung erfolgreich durchlaufen.  Im Aalener Raum waren es am Montag nach einer Information der Landesapothekenkammer Baden-Württemberg drei Apotheken, die impfen dürfen und dies über das Portal der Kammer bekannt gegeben haben. Dabei handelt es sich um die Hofherrnapotheke und die Aala Apotheke in Aalen sowie die Volkmarsberg-Apotheke in Oberkochen.  Im Ellwanger und im Schwäbisch Gmünder Raum gibt es keinen Treffer, wenn man dort entsprechend sucht.

Der Hintergrund: Seit Januar schult die Landesapothekerkammer Apothekerinnen und Apotheker, damit sie impfen dürfen. Diese ärztliche Schulung berechtigt Apotheker zu Impfungen gegen das Coronavirus bei Erwachsenen und Kindern ab  zwölf Jahren. Mittlerweile befinden sich über 900 Apothekerinnen  und Apotheker im Schulungsprozess der LAK BW. Knapp 380 Teilnehmer haben nach einer Information der Kammer im Land die modular aufgebaute Schulung bereits erfolgreich durchlaufen. Informationen dazu gibt's unter www.lak-bw.de. Dort kann man über die Eingabe einer Postleitzahl feststellen, welche Apotheken sich beteiligen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema