Isin und Dangelmaier helfen „Advent“

+
Das Aalener Architekten-Team Isin + Co. spendet 2000 Euro für die SchwäPo-Hilfsaktion Advent der guten Tat. Den Scheck überreichten Cemal Isin, Susan Weiler (r.) und Arulmathy Thiruarul (l.) an Redakteurin Ulrike Wilpert.
  • schließen

Bescherungstag schon vor Weihnachten für Advent der guten Tat: Das Architekten-Team Isin + Co. und das Team Christbaum Dangelmaier in Waldhausen übergeben große Schecks.

Aalen

Nur noch zehn Tage bis Jahresende. Die SchwäPo-Hilfsaktion Advent der guten Tat sieht allmählich dem Endspurt entgegen. Bis Jahresende wollen wir erneut die 200 000-Euro Marke knacken. Das aber schaffen wir nur mit Ihrer Hilfe, liebe Leserinnen und Leser! Genau 162 148 Euro und 79 Cent befinden sich aktuell im Spendentopf für unverschuldet in Not geratene Menschen im Altkreis Aalen. Helfen Sie mit, das Spendenziel zu erreichen. Denn jeder zusätzliche Euro, jeder zusätzliche Cent hilft nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern hilft uns das gesamte Jahr 2022, Menschen in schlimmen Notsituationen unter die Arme zu greifen.

2000 Euro: Team Isin + Co.

Unser ausdrücklicher Dank gilt heute dem Team Dangelmaier aus Waldhausen und dem Aalener Architekten-Team Isin + Co. Isin unterstützt die SchwäPo-Hilfsaktion Advent der guten Tat mit einer Spende in Höhe von 2000 Euro. „Ich finde es sehr gut und wichtig, dass der größte Zeitungsverlag in der Region seine Medienwirksamkeit nutzt, um auf unterstützungswürdige Einzelfallschicksale hier vor Ort aufmerksam zu machen, die sonst vergessen würden“, sagt Cemal Isin, Geschäftsführender Gesellschafter von Isin + Co. Gemeinsam mit Arulmathy Thiruarul (Projektentwicklung und Marketing) und Susan Weiler (Vertragswesen und Personal) überreichte Isin am Montag den Spendenscheck an Advent der guten Tat. Wir sagen ein ganz herzliches Dankeschön!

2700 Euro: Team Dangelmaier

Seit dem Jahr 2008 - mit einer kurzen Unterbrechung - spendet das Team Christbaumkulturen Dangelmaier in Waldhausen traditionell drei Euro von jedem in der Plantage geschlagenen und verkauften Weihnachtsbaum an die SchwäPo-Hilfsaktion. „Der Ansturm in diesem Jahr an den beiden Wochenenden zweiter und dritter Advent war so groß wie nie“, berichtet Steffen Dangelmaier. Insgesamt über 700 Bäume wurden an diesen beiden Adventswochenenden direkt aus der Plantage heraus verkauft. Die erlöste Spendensumme stockte das Team Dangelmaier zum Schluss auf 2700 Euro auf!

Für die gute Tat im Einsatz waren dabei gleich mehrere Familien Dangelmaier: Steffen Dangelmaier mit seinen drei Brüdern, insgesamt sieben Kinder der Dangelmaiers, Seniorchef Anselm Dangelmaier sowie guten Freunde der Familie. Hochachtung für diesen gewaltigen Einsatz!

Dankeschön allen Spendern!

Mit weiteren Spenden unterstützt haben Advent der guten Tat bislang: Walter Bawidamann, Unterriffingen; Susanna Steininger, AA-Wasseralfingen; Herbert und Anneliese Spazal, AA; Paula Hanke; Achim und Brigitte Burger; Marlies Kirsch, AA; Werner Haas, AA; Sylvia Abele; Elke Rieger; Karin Borst, AA; Anna Loffler, AA; Hans Leuchtenmüller, Ellwangen-Röhlingen; Martha Sydow, AA-Waldhausen; Gunter und Heidemarie Schurr; Kurt und Ingrid Wild; Albert Lutz; Roswitha Leberle; Claus und Lene Schütz; Amalia Widmann; Elke Frank; Beda Mattheis; Franz-Peter und Brigitte Franta; Renate Strohal; Peter und Lieselotte Rittmann, AA; Gisela und Xaver Wilhelm, AA-Waldhausen; Josef und Pia Haas, AA; Silvia Hopfensitz; Raimund und Christine Pohl; Rosemarie Schrade; Peter Frick, AA; Josef Kaiser; Christopher Maue; Elisabeth Uhl; Gisela Krammer; Sabine Capek; Bernhard Naderer; C. u. M. Diessner, AA; Dr. Roland und Beate Baumann; Monika und Georg Kreer; Irmgard Ott; Anja Nicolaus, Bopfingen; Sigune und Franz Hirlinger, AA; Rochus Winter; Georg und Ursula Schermayer; Renate Gaupp; Perpetua Kopp; Hilde Stegmaier, Rosenberg-Hummelsweiler; Heinz Bogert, AA; Christine Erhardt; Gebhard Grimm GmbH; Peter Leonhardt; Eugen Rieger; Edwin Ziegler, Hüttlingen; Josef und Lucia Schmid; Elsa Csrenko, AA-Ebnat; Hubert und Waltraud Henn, AA; Felizi und Uli Eisele, AA; Dieter und Johann Gross, Abtsgmünd-Untergröningen; Josef Meyer, Neresheim-Elchingen; Hermann und Angelika Schafer; Anton und Dragica Ozvaldic, AA; Reinhold Büttner, Neresheim-Ohmenheim; Johann und Elisabeth Saam, Westhausen; Dieter Feuchtmüller; Margarete Haas; Bernd Bihr; Walter Voitl, Neresheim; Rainer und Andrea Strehle; Margarethe Hornung; Henni Zelic; Hermann und Renate Schinko, Hüttlingen; Dr. Paul Schieber; Renate Rockrohr; Martin und Simone Dambacher, AA.

Ich finde es sehr gut und wichtig, dass der größte Zeitungsverlag in der Region auf Schicksale hier vor Ort aufmerksam macht, die sonst vergessen würden.“

Cemal Isin, Architekt
  • Bitte helfen Sie mit - bitte spenden Sie!
  • Stichwort: Advent der guten Tat, Konto KSK Ostalb, IBAN: DE 41614500500110050500; oder Konto VR-Bank Ostalb, IBAN: DE 05614901500101010001.
Carla (10), Luisa (11), Eva (6), Max (7) und Steffen Dangelmaier (40) vom Team Dangelmaier in Waldhausen überreichten Redakteurin Ulrike Wilpert einen Scheck in Höhe von 2700 Euro für die SchwäPo-Hilfsaktion Advent der guten Tat.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Kommentare