Jazzfest – zurück ins Leben

  • Weitere
    schließen
+
54 Inseln aus Tischen und Bänken stehen an diesem Freitagabend unter den Bäumen. Die Besucherinnen und Besucher freuen sich, dass Kultur wieder möglich ist.
  • schließen

Endlich wieder Musik: Das Jazzfest startet in Aalens grüner Lunge, dem Stadtgarten. Fast 500 Besucherinnen und Besucher sind mit dabei.

Das 29. Aalener Jazzfest

Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt.
Im Stadtgarten in Aalen wird die 29. Ausgabe des Aalener Jazzfest – eigentlich vergangenen November geplant – unter dem Titel „Back to Live!“ nachgeholt. © Benedikt Walther

Aalen

Zurück ins Leben – „Back to Live!“. Unter diesem Titel hat das Aalener Jazzfest in den Aalener Stadtgarten geladen. Zum Auftakt am Freitag präsentiert sich das Roman Spilek Trio und den Belgier Milow. Es ist ein Nachholen des Jazzfest-Programms aus dem vergangenen November. Trotzdem ist es nicht das erste Mal, dass eine Bühne im Stadtgarten steht. Bereits vergangenes Jahr gab es dort ein zweitägiges Festival. „Endlich wieder Musik“ werden viele sagen, die es sich an beiden Abenden auf Biergarnituren gemütlich machen – ohne Regenschirm, denn das Wetter spielt mit.

Bereits Ende der Woche begannen die die Aufbauarbeiten. Die Kulturfreunde Galgenberg haben wie vergangenes Jahr mitgeholfen. 54 Inseln aus Tischen und Bänken stehen an diesem Freitagabend unter den Bäumen. Maximal 500 Menschen finden hier Platz. „Die Besucher haben das schon letztes Jahr super gemacht, auch dieses Jahr werden die Abstände eingehalten“, freut sich Alexander Kessler vom Verein Kunterbunt. Vor dem Einlass müssen alle einen negativen Schnelltest vorweisen, genesen oder geimpft sein. Das gefällt nicht jedem, aber so muss die Maske am Platz nicht getragen werden.

Milow, der Hauptact des Abends, tritt mit seiner Band auf der Bühne im Stadtgarten auf.

Das Festival wird eingeläutet vom Aalener Roman Spilek mit der Sängerin Kim Hofmann. Gespielt werden selbst geschriebene Songs, einfühlsame, funkige und bluesige Lieder sowie ein paar Coversongs. Aus dem Hintergrund schaut sich Veranstalter Ingo Hug die Szenerie an. „Ich kann es mir vorstellen, jeden Sommer in der grünen Lunge der Stadt zu stehen“, macht er keinen Hehl daraus, dass sich das Jazzfest auch im Sommer etablieren könnte. Aber: Auch der November ist fest eingeplant – insofern das in Coronazeiten überhaupt planbar ist. „Man muss es kurzfristig nehmen, wie es ist“, sagt Hug.

Dann steht der Hauptakt des Abends auf dem Programm: Jonathan Vandenbroeck, besser bekannt als Milow. Der 39-jährige Belgier hat seine Band im Gepäck. Er ist sichtlich angetan von der Umgebung und gibt seinen Hit „First Day of my Live“, altbekanntes Liedgut sowie neue Songs zum Besten. Der Abend ist ein Erfolg, denn die Menge freut sich und klatscht nach jedem Song Beifall.

Roman Spilek hat funkige Lieder im Gepäck.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL