Jugenddialog startet im Internet

  • Weitere
    schließen

Das Thema der Veranstaltung: "Wie kann das Interesse von jungen Menschen an der Politik geweckt werden?"

Aalen. Aufgrund der aktuellen Lage findet der Jugenddialog Aalen am Freitag, 23. Oktober, von 17 bis 20 Uhr in digitaler Form, über die Plattform Zoom statt. Das teilt der Stadtjugendring mit.

"Jugendliche aus ganz Baden-Württemberg haben im Rahmen des zweijährig stattfindenden Jugendlandtags 2019 die Jugendbeteiligung und das ehrenamtliche Engagement junger Menschen in Baden-Württemberg zu zentralen Themen für sie erklärt. Deshalb wollen wir durch direkte Begegnungen zwischen Jugendlichen und Politikern bereits im Vorfeld zur Landtagswahl 2021 ein Bewusstsein für die Themen der jungen Menschen schaffen", so der Stadtjugendring weiter. Um dies zu ermöglichen, finde in unterschiedlichen Regierungsbezirken je ein Jugenddialog statt. Für den Regierungsbezirk Stuttgart werde dieser vom Stadtjugendring Aalen organisiert und es habe sich die Landtagspräsidentin Muhterem Aras angekündigt.

Die zentrale Frage aller Veranstaltungen sei: Wie kann das Interesse von jungen Menschen an der Politik nachhaltig geweckt werden?

Infos gibt es beim Stadtjugendring Aalen per E-Mail sjr@sjr-aalen.de.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL