Jugendliche wollen Stimme

  • Weitere
    schließen

Die Linksjugend startet eine Unterschriftenaktion.

Aalen. "Man muss Jugendlichen in Aalen endlich eine Stimme geben! Ein Jugendgemeinderat, der das Engagement Jugendlicher fördert und fordert ist deshalb längst überfällig", teilt Klara Simon, Kreissprecherin der Linksjugend Solid Ostalb, mit. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen habe Sie eine Unterschriften Petition für die Errichtung eines Jugendgemeinderates gestartet. "Unterschreiben können alle minderjährigen Jugendliche aus Aalen und Wasseralfingen und alle über 18, die das Vorhaben unterstützen." Der Jugendgemeinderat solle parteilos agieren. "Nur so könne man Jugendliche in angemessener Weise beteiligen", sagte Klara Simon. Die Petition gebe es im Haus der Jugend Aalen oder in den Büchereien in Aalen und Wasseralfingen.

Infos über den Jugendgemeinderat gibt's am Freitag, 1. Oktober, 12.30 bis 14 Uhr, auf dem Gmünder Torplatz.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL