Jugendlicher Drogendealer in Aalen erwischt?

+
Symbolbild

Etwa 380 Gramm Marihuana, über sechs Gramm Kokain sowie 13 Ecstasy-Pillen wurden bei einem 17-Jährigen aufgefunden.

Aalen. Am Montagmorgen haben Beschäftige der Stadt Aalen aufgrund eines Pfändungsbeschlusses eine Wohnung im Saumweg nach pfändbaren Wertgegenständen durchsucht. Wie die Polizei berichtet, stieß Mitarbeiter der Stadtkasse im Zimmer des 17-jährigen Sohnes auf eine Tasche, in der sich offensichtlich Betäubungsmittel befanden. Daraufhiin wurde die Polizei hinzugezogen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen wurde durch das Amtsgericht Ellwangen die Durchsuchung der Wohnung angeordnet. Insgesamt wurden etwa 380 Gramm Marihuana, über sechs Gramm Kokain sowie 13 Ecstasy-Pillen aufgefunden. Die Betäubungsmittel waren teilweise bereits verkaufsfertig in Kleinmengen verpackt, so die Polizei weiter. Der Jugendliche wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare