Kalender der Seelsorgeeinheit

  • Weitere
    schließen
+
Heidi Egetenmeyer und Pfarrer Wolfgang Sedlmeier mit dem Kalender.

Hobbyfotografen haben eindrucksvolle Bilder der Gotteshäuser der katholischen Seelsorgeeinheit Aalen gemacht.

Aalen. Die Marienkirche ist für die weitere Sanierung geschlossen und das Corona-Virus fordert immer noch viel Geduld von den Gläubigen. Das Förderteam St. Maria hatte sich zur Aufgabe gemacht, durch attraktive Veranstaltungen für Begegnungen zu sorgen. Das ist aber derzeit nicht möglich, weil die hohen Corona-Fallzahlen deutliche Zurückhaltung bei den Kontakten fordern.

Was kann man tun? Da entstand im Frühjahr die Idee, einen Kirchen-Kalender zu gestalten. Dazu haben begabte Hobby-Fotografen eindrucksvolle Bilder der Gotteshäuser der katholischen Seelsorgeeinheit in Aalen gemacht, die vom Förderteam gesammelt, gesichtet und für die Gestaltung der einzelnen Monatsblätter zusammengestellt wurden. Entstanden ist ein sehr ansprechender, immerwährender Kalender mit tollen Innen- und Außenaufnahmen katholischer Kirchen und Kapellen in Aalen, den es in der Form noch nie gab.

Neben dem Förderteam hat sich besonders Simon Bihr um die finale Gestaltung und das Layout verdient gemacht. Druckerei Zeller in Unterkochen erledigte die professionelle und hochwertige Herstellung, sodass die druckfrischen Kalender nun zum Preis von 13,50 Euro in den Verkauf kommen. Verkaufsstellen und -zeiten: nach den Gottesdiensten oder in den Pfarrbüros (Salvator, St. Maria im Gemeindehaus und St. Bonifatius).

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL