Wahlkampfsplitter

Kein Schulgeld

  • Weitere
    schließen
+
-

Aalen. SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier begrüßt, dass sich ihre Partei besonders beim Wegfall des Schulgeldes für Auszubildende der technischen Assistenzberufe in der Medizin und einer umfänglichen Rechtssicherheit für Notfallsanitäter durchsetzen konnte.

Aalen. SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier begrüßt, dass sich ihre Partei besonders beim Wegfall des Schulgeldes für Auszubildende der technischen Assistenzberufe in der Medizin und einer umfänglichen Rechtssicherheit für Notfallsanitäter durchsetzen konnte. "Das Schulgeld bei der Ausbildung zu medizinischen Technologinnen und Technologen wird abgeschafft. Außerdem wird festgeschrieben, dass zukünftig alle Auszubildenden eine angemessene Ausbildungsvergütung erhalten.", so Leni Breymaier. Ein wichtiger Punkt des MTA-Reformgesetzes ist für Breymaier die Rechtssicherheit für Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter bei ihren Einsätzen vor Ort. Notfallsanitäter dürfen nun gesetzlich abgesichert bis zum Eintreffen des Notarztes am Unfallort Heilkunde ausüben.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL