Klimaziele: Ist der Zug schon abgefahren?

  • Weitere
    schließen
+
-

Warum Grünen-Landtagskandidat Alexander Asbrock und Cord Müller die Varta AG als einen Glücksfall sehen.

Aalen. Im Rahmen seines Video-Formats "Alexander Asbrock im Gespräch" hat sich der Grünen-Landtagskandidat mit dem Energieexperten Cord Müller über die Energiewende ausgetauscht. "Können wir die Klimaziele von Paris noch erreichen oder ist der Zug schon abgefahren?", lautete Asbrocks Eingangsfrage.

Cord Müller, bis Ende 2017 Chef der Stadtwerke Aalen, und heute Geschäftsführer der auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Blockheizkraftwerken spezialisierten EC Power GmbH (Berlin) hält den schnellen Um- und Ausbau der Energieversorgung für zwingend erforderlich. Deutschland alleine schaffe die Reduzierung des CO2-Ausstoßes nicht, erfreulicherweise seien China und die USA als weltweit größte Emittenten mittlerweile aber treibende Mitwirkende der Energiewende.

Notwendig sei in Deutschland eine genaue Sektoranalyse, unterteilt in Stromversorgung, Verkehr, Gebäudebereich und Landwirtschaft. Für Asbrock ist dabei der Ausstieg aus Atomkraft und Kohle gesetzt: "Die tragenden Säulen der Zukunft in der Stromversorgung sind Sonne und Wind; Strom muss hauptsächlich aus regenerativen Quellen produziert werden."

In Sachen Speicherung der regenerativ gewonnenen Energie sehen Cord Müller und Alexander Asbrock die Ellwanger Varta AG als einen Glücksfall an. "In der Region sollte eine Cluster-Initiative Speichertechnologien gestartet werden. Hier könnte in idealer Weise Kompetenz bei elektrischen und thermischen Speichern aufgebaut werden", fordert Asbrock. Auch im Gebäudebereich könne durch die konsequente Transformation auf Blockheizkraftwerke CO2 gespart werden, erläutert Müller. "Die letzten heißen Jahre haben uns gezeigt, welche Auswirkungen der Klimawandel hat. Wenn wir jetzt nichts machen, wird es sehr viel teurer als die Maßnahmen, die wir jetzt noch gestalten können", so Asbrock.

Das gesamte Interview ist abrufbar unter: www.alexander-asbrock.de.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL