Kundgebung zum Flüchtlingstag

  • Weitere
    schließen

Am Samstag, 20. Juni, ist Weltflüchtlingstag. Aktuell sind weltweit 68 Millionen Menschen auf der Flucht, so viele, wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr.

Aalen. Am Samstag, 20. Juni, ist Weltflüchtlingstag. Aktuell sind weltweit 68 Millionen Menschen auf der Flucht, so viele, wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Sie fliehen vor Kriegen, Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung, vor politischer, ethnischer und religiöser Verfolgung.

Um dieser Menschen und ihrer vielfältigen Fluchtgründe zu gedenken, lädt der Verein "AAkademie – Aalener Akademie für Kultur und Dialog" am Samstag, 20. Juni, von 13 bis 14.30 Uhr zu einer Kundgebung vor dem Aalener Hauptbahnhof ein.

Unter den Sprecher*innen sind Menschen mit Fluchterfahrung, Uta-Maria Steybe (Beauftragte für Chancengleichheit und demografischen Wandel), Mehtap Derin (Vorstandsvorsitzende von AAkademie), Roderich Kiesewetter (Bundestagsabgeordneter der CDU), Leni Breymaier (Bundestagsabgeordnete der SPD), Margit Stumpp (Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen), Pfarrer Manfred Metzger (evangelische Kirchengemeinde Unterkochen-Ebnat) und Ehsan Farsi (Gründer der Aalener Initiative CarleNote).

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL