Kunst im Kreisverkehr: Ein riesiges Ölkännchen bei der Löwenbrauerei

+
Neue Kunst im Kreisel bei der Löwenbrauerei

Am Ende der Bahnhofstraße ist die Kreisverkehrsinsel neu „bestückt“.

Aalen. Die „Parklandschaft“ aus Drahtgeflecht von Angelika Summa war zuletzt künstlerischer Blickfang auf dem Verkehrskreisel vor der Wasseralfinger Löwenbrauerei. Nun nimmt das „Große Ölkännchen“ von Eckart Steinhauser diesen Platz auf der Insel von Willy-Brandt- und Bahnhofstraße ein.

Verkehrskreisel sind eine kostengünstige Alternative zu einer Ampelkreuzung, schreibt die Stadt Aalen in einer Pressemitteilung. Zugleich entstehe durch diesen Kreisverkehr ein neuer, öffentlicher Raum, der gestaltet werden möchte.

Neben üppiger Bepflanzung sind zahlreiche Kreisel in Aalen mit Kunst belebt. So begrüßen einen flüchtigen Moment lang das „Haus Haus“ aus Cortenstahl von Werner Pokorny unterhalb der Hochbrücke die Autofahrerinnen und Autofahrer, die „Wegweiser“, hochaufragende zweidimensionale Stahlfiguren am Berufsschulzentrum von Juliane Streicher oder in Hofherrnweiler der hohe Obelisk von Werner Zaiß als Hinweis auf die römische Vergangenheit Aalens.

Freiluftgalerie mit neuer Kunst

„Die Besonderheit des Wasseralfinger Verkehrskreisels ist, dass hier Kunstobjekte im Wechsel gezeigt werden“, heißt des in dem Presseschreiben weiter. Für einen begrenzten Zeitraum verwandele sich der Kreisel in eine Freiluftgalerie, die aktuell das „Große Ölkännchen“ des Ettlinger Künstlers Eckart Steinhauser auf einem Kiesbett zeigt.

Es seien Alltagsgegenstände, für die sich der Bildhauer interessiere, so die Stadt weiter. Zusammengeschweißt aus einem leeren bauchigen Gastank und einem zylindrischen Rohr bilde er die historische Form eines Ölkännchens nach. Ein echter Blickfang werde es aber erst durch sein Großformat. „Um ein Vielfaches vergrößert, gewinnt die rostrote Stahlskulptur eine würdevolle Monumentalität und Präsenz“, so die Presseerklärung. Der Künstler transformiere so ein simples Ölkännchen zu einem besonderen Kunstobjekt.

Der in Friedrichshafen geborene Bildhauer Eckart Steinhauser studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. Seitdem lebt und arbeitet er in Ettlingen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare