Kunst-Kurse der neuen Schule

+
Die Aalener Jugendkunstschule bietet in den Ferien Kurse an.

In den Herbstferien können Kinder und Jugendliche spielerisch die Welt der Kunst entdecken.

Aalen. Kinder und Jugendlichen die Welt der Kunst erschließen, Talente erkennen und fördern, spielerisch die eigene Kreativität entdecken – dazu will die Kooperative Jugendkunstschule mit ihren Angeboten beitragen.

Das Theater, die Volkshochschule, die Stadtbibliothek und das Künstlerkollektiv K haben sich zu einer Projektgemeinschaft, der Kooperativen Jugendkunstschule, zusammengeschlossen und bieten bereits seit den Sommerferien ein Kunst-Programm mit Workshops und Ferienkursen an. Bis Ende Januar 2022 steht das Programm fest, aber weitere Aktivitäten sind geplant.

Kursangebote in den Herbstferien

Die bevorstehenden Herbstferien werden genutzt, um gleich zwei Ferienkurse anzubieten. Ab 2. November können Kinder ab sechs Jahren eine intensive Malwoche erleben – „Kunst in Kunsthausen“ heißt das Projekt, das im Kunstraum im Torhaus täglich von 9 bis 12 Uhr stattfindet. Es wird gemalt, gekleckst, gekritzelt, gedruckt, geklebt und gelebt…

Das Theater der Stadt Aalen lädt im November dazu ein, die Kunst des Schauspiels, die Dramaturgie, die spielerische Verwandlung vor und hinter den Kulissen kennenzulernen. In den Räumen des Theaters im KubAA entsteht dann eine eigene kleine Theaterproduktion. Ausgehend von einem Buch entwickeln die Teilnehmenden (Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren) Schritt für Schritt ein Bühnenwerk – von den Kulissen bis zu den Kostümen. Den Abschluss macht eine kleine Aufführung, zu der die Eltern herzlich willkommen sind.

Die einzelnen Kursangebote sind auf den Homepages der beteiligten Projektpartner zu finden und online buchbar.

www.vhs-aalen.de

www.theateraalen.de

und unter der Seite www.jks-aalen.de ist das Programmangebot abrufbar.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare