Kurse nur unter Auflagen

  • Weitere
    schließen

Weiterbildungsangebote können unter Einhaltung bestimmter Regeln wieder starten – doch das gilt nicht für alle.

Aalen. Unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen können Einrichtungen der allgemeinen Weiterbildung wie Volkshochschulen und kirchliche Bildungsträger, aber auch Sprach- und Nachhilfeinstitute seit Anfang dieser Woche ihren Betrieb wieder aufnehmen. Das sieht die Corona-Verordnung des Kultusministeriums vor. Zentral ist dabei das Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern in den Räumen – dadurch ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Verboten bleiben Veranstaltungen, bei denen der Abstand zwischen den Teilnehmern nicht eingehalten werden kann, sowie Angebote, bei denen ein größeres Infektionsrisiko besteht, zum Beispiel Kochkurse oder Bewegungsangebote in geschlossenen Räumen wie Tanzkurse.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL