Laden wird zum Wahlkampfbüro

  • Weitere
    schließen
+
Auf dem Foto(von links): Christian F. Müller, Manuel Reiger (Landtagskandidat), Wilfried Huber und Arian Kriesch (Ortsvorsitzender und Bundestagskandidat).

Im ehemaligen Optik Binder will der FDP-Landtagskandidat im Wahlkreis Aalen-Ellwangen mit Bürgern ins Gespräch kommen.

Aalen. Wo einst das Gasthaus Lamm zur Einkehr lud, der Optiker Binder Brillen verkaufte und in jüngster Vergangenheit ein Pop-up-Store den anderen abgelöst hat, haben sich nun die Freien Demokraten mit ihrem Landtagskandidaten Manuel Reiger eingerichtet.

"Ich freue mich sehr, dass wir in so zentraler Lage in der Aalener Fußgängerzone auf unsere Themen aufmerksam machen können", erklärt Reiger. "Ein Landtagswahlkampf unter Corona-Bedingungen erfordert Kreativität von den Kandidaten. Viele Veranstaltungen finden nicht statt und der Austausch mit den Wählern ist begrenzt. Mit dem Wahlkampfbüro haben wir nun einen Ort für politischen Dialog in Aalen für interessierte Bürger geschaffen, der der Pandemie gerecht wird", teilt der FDP-Landtagskandidat mit.

Bis zur Landtagswahl am 14. März wolle er dort immer am Samstagmorgen während des Wochenmarktes den Wählern Rede und Antwort stehen, sagt Reiger.

-

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL