„Lasst Aalen wachsen“: Es geht weiter

+
Die Baumpflanzaktion im vergangenen Jahr. Es können Bäume und Sträucher abgeholt werden.

Aalenerinnen und Aalener erhalten die Möglichkeit, mehr Grün in die Gärten zu holen.

Aalen. „Lasst Aalen wachsen“ geht in die zweite Runde. Das Baumpflanzprogramm der Stadt Aalen startet in das Frühjahr 2022 und für heimische Gärten oder Vereinsgelände können wieder Bäume, Sträucher oder Hecken in einem Wert von bis zu 500 Euro über die Stadt bestellt werden.

Bereits im Herbst 2021 erhielten zahlreiche Aalenerinnen und Aalener die Möglichkeit, sich neues Grün in den Garten zu holen. „Dass dieser Auftakt bereits ein großer Erfolg war und auch am jetzigen Durchlauf bereits vorab reges Interesse bestand und sich zahlreiche Interessierte für die Frühjahrsaktion vormerken ließen“, darüber freut sich auch Erster Bürgermeister Wolfgang Steidle.

Große Auswahl

Wie bereits im vergangenen Jahr stehen zahlreiche Laub-, Obst- und Strauchsorten zur Auswahl, die die Vielfalt im eigenen Garten befördern und sich positiv auf Klima und Fauna auswirken sollen. Neben typischen heimischen Sorten wie Hainbuche, Winterlinde oder Schwarzer Holunder, gibt es auch weitere klimaangepasste Sorten, wie beispielsweise der Amber- oder der Eisenholzbaum. Diese sind dem ein oder anderen vielleicht weniger geläufig, sie halten aber dem sich veränderten Klima mit Hitzeperioden, milden Wintern und Starkregenereignissen besser Stand als so mancher „Alteingesessener“.

Wer einen Antrag stellen kann

Einen Antrag stellen können Privatpersonen (auch Pächterinnen und Pächter sowie und Mieterinnen und Mieter, wobei der Antrag zusätzlich vom Grundstückseigentümer unterschrieben werden muss) sowie gemeinnützige Vereine bis 1. März direkt bei der Stadt Aalen. Anschließend erfolgt eine Sammelbestellung bei einer Baumschule. Pro Wohneinheit wird ein Zuschuss von maximal 500 Euro gewährt. Dies gilt für das gesamte Stadtgebiet, also für die Kernstadt sowie die Stadtteile Dewangen, Ebnat, Fachsenfeld, Hofen, Unterkochen, Waldhausen und Wasseralfingen.

Mehr Informationen zum Programm und zur Antragsstellung gibt es unter www.aalen.de/baumpflanzungen. Dort können die Sortenliste für Frühjahr 2022 sowie das Bestellformular heruntergeladen werden. Wer keinen Zugang zum Internet hat, dem erteilt Alena Röhrich unter der Telefonnummer (07361) 521328 gerne weitere Auskünfte.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema