Leinenpflicht für Hunde

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild

Vermehrt Beschwerden wegen nicht angeleinter Hunde entlang des Kochers

Aalen. In den vergangenen Wochen sind bei der Ortspolizeibehörde vermehrt Beschwerden wegen nicht angeleinten Hunden im Bereich des Geh- und Radweges zwischen dem Kaufland und der Industriestraße eingegangen. Das berichtet das Amt für Bürgerservice und öffentliche Ordnung.

Aus diesem Grund erinnert das Amt, dass Hunde innerorts auf öffentlichen Straßen und Gehwegen sowie außerorts bis 100 Meter ab dem letzten bewohnten Gebäude an der Leine zu führen sind. „Ansonsten dürfen Hunde ohne Begleitung einer Person, die durch Zuruf auf das Tier einwirken kann, nicht frei umherlaufen.“

Auch das Gebiet entlang des Kochers fällt daher unter die Leinenpflicht. Deshalb erinnert die Behörde die Hundehalter daran, dass Verstöße gegen diese Vorschriften Ordnungswidrigkeiten darstellen und mit Bußgeldern geahndet werden.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

WEITERE ARTIKEL