Corona-Proteste

„Linke“ gegen Querdenker und Gebet statt Spaziergang

+
Gegen die Montagsspaziergänge (das Foto zeigt einen solchen Spaziergang in Aalen) macht jetzt ein Ostalbbündnis mobil.

Zeichen gegen „Spaziergänge“ vor dem Rathaus und an der Stadtkirche.

Aalen. Die „Solid Ostalb“ sowie der Ortsverein Aalen-Ellwangen „Die Linke“ versammeln sich an diesem Montag, 17. Januar, 17.30 Uhr, auf dem Rathausvorplatz, um ein Zeichen gegen die Querdenker-Bewegung, „Spaziergänge“ und deren Instrumentalisierung von rechts kundzutun, teilen die Organisatoren mit. Zudem vertrete man die Auffassung, dass nicht jede Grundrechtsbeschränkung einem rechtswidrigen Grundrechtseingriff gleichzusetzen sei.

Zudem lädt die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) am heutigen Montag, 17. Januar ein zum monatlichen Friedensgebet um 18.10 Uhr an der Stadtkirche. Dieses Friedensgebet sei für ihn noch wichtiger geworden, so Pfarrer Bernhard Richter als Vorsitzenden der Aalener ACK, weil es montags zeitgleich in der Innenstadt die „sogenannten Spaziergänge“, gebe.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Kommentare