Lions Club Kocher-Jagst spendet an Malteser

Aalen. Der Lions Club Aalen Kocher-Jagst hat mit den Maltesern Aalen für seine Mitglieder einen Kurs „Leben retten! Laienreanimation“ organisiert. Diese Veranstaltung war Teil des Projekts „Leben retten“ von „Lions Deutschland“, das zum Ziel hat, möglichst viele Lions-Mitglieder und deren Angehörige als Ersthelfer zu trainieren.

Caroline Grandy (r.) und Ute Göhringer (l.) führten durch das Training an der Reanimationspuppe. Der Präsident des Lions Clubs Aalen Kocher-Jagst, Dr. Albrecht Bezler, übergab eine Spende an die Malteser Aalen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Kommentare