Mack bei der Caritas

  • Weitere
    schließen

Die Kandidaten der CDU besichtigen das Zentrum in Aalen.

Aalen. Wie geht es ärmeren Menschen in Zeiten der Corona-Pandemie? Das wollten Landtagsabgeordneter Winfried Mack (CDU) und seine Zweitkandidatin Heike Brucker bei einem Besuch im Caritas-Zentrum Aalen herausfinden. Nach einem Gespräch mit Regionalleiter Markus Mengemann und der Fachleiterin Angelika Schweizer warfen die beiden Kandidaten der CDU für die Landtagswahlen noch einen Blick in den Second-Hand-Shop "CariMa". Das teilt die Caritas in einem Schreiben mit. Nach dem Besuch war klar: Auch in Zukunft wollen die Politiker laut Schreiben mit der Caritas vor Ort eng in Verbindung bleiben, um über soziale Brennpunkte weiter gut informiert zu sein und die Themen in die Landespolitik einbringen zu können.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL