Minirock meets Schübel

+
Aalen in den 60ern.

Dr. Georg Wendt blickt am 27. April auf die späten 1960er zurück.

Aalen. Am Mittwoch, 27. April um 19 Uhr lädt der Geschichtsverein zum Vortrag von Stadtarchivar Dr. Georg Wendt ins evangelische Gemeindehaus Aalen ein. Bereits um 18 Uhr beginnt die Jahreshauptversammlung.

In den späten 1960er Jahren kommt langsam aber sicher die Postmoderne auf die Ostalb: Man schaut Oswalt Kolle im Union-Kino, baut die Hochbrücke um die Stadt, trägt Minirock im Bottich und plant einen kolossalen Rathausneubau.

In einer Zeit zwischen Aufbruch und Verharren

Im Alten Rathaus aber sitzt ein Mann, der mit Willy Brandts „Mehr Demokratie wagen!“ herzlich wenig anfangen kann. Mittels zahlreicher Originalaufnahmen, entführt der Aalener Stadtarchivar Dr. Georg Wendt in eine Zeit zwischen Aufbruch und Verharren.

Der Eintritt für die Besucher ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten, per E-Mail an elke.litz@aalen.de oder telefonisch unter 07361 52-1163.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare