Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürger aus dem Ostalbkreis

+
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
  • schließen

Wie der Abend im Berufsschulzentrum Aalen mit rund 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Handwerk und Bürgerschaft verlief.

Winfried Kretschmann besucht Aalen

Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis © Peter Hageneder
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis © Peter Hageneder
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis © Peter Hageneder
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis © Peter Hageneder
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis © Peter Hageneder
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis © Peter Hageneder
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis © Peter Hageneder
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis © Peter Hageneder
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis © Peter Hageneder
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis © Peter Hageneder
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis © Peter Hageneder
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis © Peter Hageneder
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis © Peter Hageneder
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis © Peter Hageneder
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis
Ministerpräsident Kretschmann empfängt Bürgerinnen und Bürgern aus dem Ostalbkreis © Peter Hageneder

Aalen. Einige Plätze der fast 250 angemeldeten Gäste bleiben leer beim Bürgerempfang des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann im Berufsschulzentrum Aalen - vielleicht liegt es am angekündigten und dann auch kurz nach 19 Uhr einsetzenden Unwetter. Doch viele andere, die gekommen sind, ergreifen am Donnerstagabend die Gelegenheit beim Schopfe und stellen dem Politiker Fragen. 

Bevor die Bürgerinnen und Bürger jedoch das Wort ergreifen, begrüßt zunächst der an Corona erkrankte Landrat Dr. Joachim Bläse per Videoschalte die rund 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Handwerk und Bürgerschaft im Saal. „Ich freue mich, dass sie da sind“, dankt Bläse diesen für die Kreisbegehung und kämpft dabei auch gegen die Lautstärke des einsetzenden Hagels an. Der Landrat dankt für die geleistete Unterstützung in der Bekämpfung der Pandemie und den Mut, Entscheidungen zu treffen. Man habe diese gut bewältigt. Nun gelte es, weiter innovativ zu bleiben. Bläse dankt für geleistete Unterstützung und bittet um weitere, beispielsweise bei der Gesundheitsstruktur und den Transformationsprozessen für Wirtschaft und Gesellschaft. „Der Ostalbkreis braucht das Land Baden-Württemberg“, so Bläse. 

Auch Aalens OB Frederick Brütting dankt dem Ministerpräsidenten für sein entschlossenes Handeln in der Pandemie. „Dies hat vielen Menschen das Leben gerettet“, so Brütting. Er skizziert kurz die Aalener Wohnraumförderung, das Ziel der Klimaneutralität, weist auf die kommende Moutainbike-Worldcup hin und dankt für die vom Land geschaffene Möglichkeit, dass man nun auch in Aalen promovieren könne. 

„Ich wurde zweimal mit Musik empfangen. Einmal draußen, das war laut“, so Kretschmann angesichts der rund 150 Demonstranten gegen die Coronapolitik des Landes vor der Halle bei seiner Begrüßung. „Und hier drinnen, das war schön“, so in Richtung des Bläsergruppe „Brasst scho„, die ihn musikalisch empfangen hat. Der Ministerpräsident schildert die Stationen seiner Kreisbegehung. Zeigt sich beeindruckt vom Technologiepark ASPEN in Gmünd und dem Batteriespezialisten Varta in Ellwangen. Im Ostalbkreis gebe es Betriebe mit „unglaublicher Standorttreue“, so Kretschmann. 

Nach seiner Rede gibt es dann Raum für die Fragen aus der Bürgerschaft. In diesen geht es unter anderem um das Schulsystem, Probleme mit der Impflicht, Integration, den Mangel an Fachkräften, Coronapolitik und um das Thema Energie. Kretschmann beantwortet jede Frage - oder verweist an Institutionen, die sich um diese kümmern können.

Nach der Fragerunde bedauert Jürgen Stocker, dass das Format keinen Raum für weitere Diskussionen lasse. „Es kommt eine Antwort, das war es dann“, sagt er. Der Empfang sei aber schön. „Klasse, dass man als Bürger die Möglichkeit hat, seine Anliegen vorzutragen“, bilanziert Sabine Burr. Es habe ihr imponiert, wie der Landesvater auch auf jede Frage geantwortet habe. „Ich finde toll, dass der Ministerpräsident die Kreisbegehung gemacht hat“, sagt Karen Burkhardt. Er sei mit den Bürgern auf sympathische Art ins Gespräch gekommen. 

Ein ausführlicher Bericht folgt. 

Einige Plätze der fast 250 angemeldeten Gäste bleiben leer beim Bürgerempfang des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann im Berufsschulzentrum Aalen - vielleicht liegt es am angekündigten und dann auch kurz nach 19 Uhr einsetzenden Unwetter.
Aalens OB Frederick Brütting gemeinsam mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Kommentare