Mit 77 Kindern nach Tirol

  • Weitere
    schließen

Malteser stellen einen Kleinbus zur Verfügung.

Aalen. Für 77 Kinder aus Ostwürttemberg hat Anfang August der Urlaub begonnen. Die Caritas-Kindererholung ist Richtung Tirol gestartet. Dort, auf dem Angerhof, erwartet die Jungs und Mädchen ein tolles Ferienprogramm.

Obwohl in diesem Jahr mit den Hygienevorschriften einiges anders und auch aufwändiger ist, freuen sich Regionalleiter Markus Mengemann sowie die beiden treibenden Kräfte, die Caritas-Mitarbeiter Florian und Pirmin Heusel darüber, dass die Freizeit dennoch stattfinden kann.

Seit vielen Jahren sind auch die Malteser tatkräftig dabei, die Kindererholung zu unterstützen. "Die Malteser stellen uns einen Kleinbus zur Verfügung, damit wir auch vor Ort mobil sind", erklären die Heusel-Brüder. Arztbesuche, Einkäufe oder kleinere Besorgungen werden mit dem Fahrzeug der Malteser möglich. "Wir unterstützen gerne diese tolle Maßnahme", sagen Heiko Born, Bezirksgeschäftsführer der Malteser und Stadtbeauftragter Bernd Schiele. In diesem Jahr hat der Rettungsdienst noch diverse Hygieneartikel beigesteuert.

"Wir sind sehr froh, dass wir die Malteser für die Kindererholung mit an Bord haben", bedankte sich Markus Mengemann. Am 22. August werden die Freizeitteilnehmer zurückerwartet.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL