Mit Alphorn auf dem Rathausplatz

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Alphornklänge und Gesang bei angekündigter "Versammlung für Freiheit und Demokratie".

Aalen. Unter dem Motto "Horn for Hope" soll es am Sonntag, 10. Januar, 11 Uhr, eine öffentliche "musikalische Versammlung für Freiheit und Demokratie" auf dem Rathausplatz geben. Sabine Schubert Kessler "spielt auf dem Alphorn und lädt ein zum Singen bekannter Lieder, die teilweise textlich umgedichtet wurden", schreibt die Veranstalterin.

Laut Stadtverwaltung ist die Versammlung am 28. Dezember 2020 von einer Privatperson beantragt und nach dem Versammlungsgesetz am 30. Dezember auch genehmigt worden – jedoch unter Auflagen. So dürfen maximal 80 Teilnehmer zusammenkommen. Diese müssen jeweils einen Mindestabstand von zwei Metern einhalten. Der Veranstalter muss zwei Ordner stellen.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist für alle Teilnehmer – Redner wie Zuhörer – Pflicht. Singen sei erlaubt, so Stadtsprecher Sascha Kurz, allerdings nur mit Maske. Beim Alphornblasen dürfe der Schutz natürlich abgenommen werden.

Es werde kontrolliert, ob die Auflagen eingehalten werden. Spätestens um 13 Uhr muss die Versammlung beendet sein.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL