Modernste Operationstechnik in der Frauenklinik Aalen

+
Endoskopischer Eingriff in der Frauenklinik mit 3D-Unterstützung.

3-D Endoskopie-Einheit im Zentrum für die schonende Schlüsselloch-Chirurgie.

Aalen. Mit der Investition in eine hochmoderne 3D-Endoskopie-Einheit setzt die Frauenklinik im Ostalb-Klinikum Aalen weiter konsequent auf die patientenschonende Schlüsselloch-Chirurgie.

Schon früh hat die Frauenklinik im Ostalb-Klinikum Aalen auf moderne OP-Techniken gesetzt und die Schlüsselloch-Chirurgie Schritt für Schritt immer weiter ausgebaut. Seit 2018 ist die Klinik bereits zertifiziertes nationales Ausbildungszentrum für minimal invasive Operationen.

Weniger Belastung für Patienten

„Hierdurch können wir die Belastung für unsere Patientinnen deutlich verringern und diese früher wieder aus dem Krankenhaus entlassen“, fasst Chefarzt Dr. med. Karsten Gnauert die Vorteile dieser schonenden OP-Techniken zusammen.

Was früher noch über größere Bauchschnitte behandelt werden musste, wird heute nur noch über kleinste Hülsen und mit Blick auf einen Monitor operiert.

„Die technische Entwicklung ist rasant und so können immer komplexere Eingriffe durch derartige Schlüssellöcher angegangen werden“ erklärt der zuständige Oberarzt Dr. Khaled Hussein.

Seit vielen Jahren wurde in Aalen auch bei Krebsoperationen und anderen komplizierten Eingriffen die Bauchspiegelung favorisiert.

„Wir nutzen unter anderem die Vergrößerungstechniken, um während eines Eingriffes wichtige Strukturen besser darstellen zu können“ erklärt Oberarzt Dr. Hussein.

Realistischere Bilder

Mit der nun neu angeschafften 3D-Einheit können sich die Operateure ab sofort während des Eingriffes über spezielle 3D-Brillen ein noch realistischeres Bild vom Inneren des Körpers machen und dadurch die Sicherheit bei den Eingriffen weiter erhöhen.

„Diese technische Weiterentwicklung im OP bedeutet für uns gelebte Innovation zugunsten unserer Patientinnen“ ist Chefarzt Dr. Gnauert überzeugt.

„Wir kennen ja alle diese Technik aus den 3D-Filmen im Kino oder TV. Das räumliche Sehen ermöglicht eine spektakuläre und realistische Perspektive.“

Die Frauenklinik führt mit dieser Innovation ihren Weg der ständigen Weiterentwicklung auch zukünftig entschlossen weiter.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare