Mountainbike-Manager: Das haben die beiden in Aalen vor

+
Die neuen Mountainbike-Manager Marion Fromberger und Simon Gegenheier (rechts) bei der Übergabe von Gegenheimers Weltmeister-Trikot an OB Frederick Brütting.
  • schließen

Vereine unterstützen, Treffpunkte einrichten, Trails legalisieren: Marion Fromberger und Simon Gegenheimer stellen vor, woran sie arbeiten.

Aalen

Die Mountainbike-Managerin und der Mountainbike-Manager der Stadt Aalen haben einiges vor. Im Gemeinderatsausschuss für Kultur, Bildung und Finanzen (KBFA) stellten Marion Fromberger und Simon Gegenheimer ihre Arbeit vor. Sie präsentierten Projekte, die sie verwirklichen möchten und zu denen sie teils schon Zwischenergebnisse vorstellten.

Strukturen schaffen: „Im Moment ist es noch so, dass jeder macht, was er mag“, sagt Fromberger. Als ein wichtiges Ziel ihrer Arbeit nennt sie daher, Strukturen zu schaffen. Vereine sollen unterstützt und Schnittstellen geschaffen werden. „Wir wollen den Mountainbikern aus Aalen ein Zuhause bieten“, heißt es in der Präsentation der beiden. Der SSV Aalen und die TSG Hofherrnweiler erweitern ihren Verein um eine Mountainbike Abteilung. Fromberger und Gegenheimer wollen dabei unterstützen, zum Beispiel bei der Ausbildung von Übungsleiterinnen und Übungsleitern, bei wöchentlichen Ausfahrten und bei der Kooperation der Vereine untereinander.

Fahrradtreffpunkte einrichten: Ein weiteres Ziel der beiden: „An geeigneten Standorten Treffpunkte errichten, die den Radfahrern aber auch anderen Waldnutzern Unterschlupf bieten.“ Die sogenannten „Bike Pits“ sollen Sitzmöglichkeiten und ein Dach bieten, dazu ein Waschbecken, Fahrradhalter und Werkzeug. Verpflegung und Schläuche sollen aus einem Automaten kommen.

Trails legalisieren: Dass manche Mountainbiker abseits der Wege fahren und dabei illegale Wege entstehen, ist ein Problem. Fromberger und Gegenheimer arbeiten daher mit allen Beteiligten zusammen, um legale Trails auszuweisen. Dazu wurde auch ein runder Tisch ins Leben gerufen. Laut Oberbürgermeister ist in der Woche vor der Sitzung ein Durchbruch erzielt worden, was die legalen Wege angeht. „Die Ergebnisse werden am 29. Juni vorgestellt“, sagte er. Im Laufe des Jahres sollen sowohl Rundwege als auch einzelne Wege, die im Zusammenhang Sinn ergeben, ausgeschildert werden,

Ostalbskilift: Eine Idee für den Ostalbskilift ist, den Hang im Sommer für Mountainbiker freizugeben. Mit dem Lift könnten sie hinaufgezogen werden. „Die Möglichkeiten am Ostalb Skilift prüfen“, steht daher ebenfalls auf der Liste der Mountainbike-Managerin und des -Managers. Laut OB ist man im Moment dabei, Angebote für das Konzept einzuholen

Das sagt der Gemeinderat: Von allen Seiten gab es viel Lob für die Arbeit von Fromberger und Gegenheimer. Trotzdem gab es Anregungen und kritische Hinweise aus dem Gremium. Dass man das weitere Vorgehen am Ostalb-Skilift noch gesondert beraten müsse, sagte zum Beispiel Doris Klein von den Grünen. Armin Abele (CDU) bat darum, bei der Planung legaler Wege alle mitzunehmen, auch Landwirte. Timo Lorenz (SPD) strich hervor, dass die legalen Trails nicht nur der sportlichen Betätigung nutzen sollen, sondern auch umweltverträglich sein sollten.

Viel Glück bei der Beseitigung der illegalen Trails wünschte Bernhard Ritter von den Freien Wählern. „Jetzt geht was vorwärts“, merkte Inge Birkhold (Zählgemeinschaft Birkhold/Traub) an. Roland Hamm (Linke) bat darum, auf Wanderer und alle anderen, die sich in der Natur aufhalten, Rücksicht zu nehmen. Arian Kriesch (FDP/FW) sprach von einer „klugen Lösung, den Ostalbskilift, ganzjährig nutzbar zu machen.“

Über die Mountainbike-Manager

  • Marion Fromberger ist 21 Jahre alt und seit 2019 Mountainbike-Profi. Sie ist Weltcupsiegerin und WM-Medaillen-Gewinnerin.
  • Simon Gegenheimer ist 33 Jahre als. Seit zehn Jahren ist er Mountainbike-Profi und im Moment der amtierende Mountainbike-Weltmeister.
  • Beide Sportler fahren für das Aalener Mountainbike-Racingteam und beide sind auf 450-Euro-Basis als Mountainbike-Managerin beziehungsweise Mountainbike-Manager bei der Stadt Aalen angestellt.

Mehr zum Thema: 
-Aalener Räte einstimmig für Mountainbike-Weltcup
-Nils Riecker verstärkt das Aalener Mountainbike-Racingteam
-Weltcup im Mountainbike in Aalen
-Die Mountainbike-Weltelite zum Anfassen

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare