„Musik vom Rathausdach“: Neuauflage gelungen

  • Weitere
    schließen
+
Zum ersten Mal nach dem Corona-Lockdown gab es wieder „Musik vom Rathausdach.

„The Pink Projekt“ hat am Samstag Wochenmarkt-Besucher und Händler musikalisch verzaubert.

Aalen. Der Auftakt ist gelungen, wenn auch mit einem Ausreißer: Bis zum Corona-Lockdown gab es „Musik vom Rathausdach“ immer mittwochs. Spontan hatten sich Uli Kretschmer und Franz Pink – „The Pink Projekt“ – aber für diesen Samstag freigebucht. Sie gestalteten den Auftakt zur neuen Reihe „Musik vom Rathausdach“. Gypsy, Irish Folk und Country-Melodien brachten sie ans Ohr der Menschen.

Richtig gut gefüllt ist der Wochenmarkt, als Uli und Franz Schlag Mittag singen und in die Saiten greifen. Die Blicke gehen gespannt nach oben, erwartungsfroh sind die gut gelaunten Gäste, was vom Rathausdach rhythmisch unter die Leute gezaubert wird. Kretschmer singt und streichelt die Gitarre, während Franz Pink mit Violine, Gitarre und Mandoline für spannende Abwechslung sorgt. In der Tat Musik, die vom ersten Augenblick an unter die Haut geht.

„Eine tolle Idee“, sagt ein Wochenmarkt-Besucher und bleibt stehen. Zum Rückkehr ins pulsierende Leben gehört eben auch die Muse. Schnell sind die wenigen Sitzplätze im Schatten der Schirme der Wochenmarkt-Beschicker ausgebucht.

Auch die Leute vom Ordnungsamt sind da und kontrollieren freundlich die Maskenpflicht. Doch es herrscht gute Disziplin, kaum Beanstandungen gibt es. Uli Kretschmer moderiert die Rhythmen rund um den Globus. Eine Stunde lang ein wenig „Reichsstädter Tage-Ambiente“. Tolle Sache.ls

Weiter geht's mittwochs: Am kommenden Mittwoch, 23. Juni, 12 Uhr, spielt das Blechbläserquintett „BBQ“ auf dem Rathausdach. Das Programm reicht von Barock bis zu aktuellen Kompositionen. Eine Woche später, am 30. Juni, 12 Uhr, begleitet die Gruppe „Soft Kickin“ das Marktgeschehen mit Cover-Songs.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL