Mutmaßlicher Einbrecher am Aalener Bahnhof festgenommen

+
Handschellen

Der 20-Jährige soll in die Wohnung einer 24-Jährigen eingebrochen sein.

Aalen. Grund zu schreien hatte eine 24-Jährige, nachdem sie in ihrer Wohnung in der Aalener Gerberstraße am Mittwochmorgen gegen 2.20 Uhr geweckt wurde und einen Einbrecher in ihrem Schlafzimmer entdeckte. Der Mann flüchtete daraufhin durch die Terassentür, kletterte über eine Steinmauer und verschwand in der Dunkelheit. Es ergaben sich mitunter durch einen Zeugen Hinweise, dass sich der Einbrecher im Bereich des Aalener Bahnhofs aufhalten musste. Wie die Polizei berichtet, konnte der 20-Jährige letztlich am Bahnhof angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Bei dem jungen Mann, der der Beschreibung des Tatopfers entsprach, wurde entsprechendes Diebesgut aufgefunden. Der mutmaßliche Einbrecher wurde daraufhin ins Polizeirevier gebracht. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen wurde der 20-jährige algerische Staatsangehörige einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte, sodass der Tatverdächtige in eine Justizvollzugsanstalt verbracht wurde.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare