Nach Überfall auf Tankstelle in Dinkelsbühl: Polizei nimmt mutmaßlichen Räuber in Aalen fest

+
Polizei, Streifenwagen, Polizist mit Handschellen, Polizist mit Dienstpistole

Die Öffentlichkeitsfahndung nach einem Tankstellenraub in Dinkelsbühl war erfolgreich. Der Mann konnte an seinem Arbeitsplatz in Aalen festgenommen werden.

Aalen. Das Polizeipräsidium Mittelfranken sowie das Polizeipräsidium Aalen haben seit dem 15. Februar mit einem veröffentlichten Bild nach einem Räuber auf eine Tankstelle in Dinkelsbühl gefahndet. Inzwischen konnte ein Tatverdächtiger identifiziert und festgenommen werden, teilt die Polizei am Mittwoch mit. Aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung meldeten sich kurz darauf zwei Zeugen unabhängig voneinander beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken und benannten einen 24-Jährigen als Tatverdächtigen, den sie auf dem Fahndungsbild erkannt hätten. Der junge Mann konnte von Beamten der Ansbacher Kriminalpolizei an seinem Arbeitsplatz in Aalen festgenommen werden. Er räumte die Tat ein und wurde am Dienstag einer Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Ansbach zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl und der 24-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare