Nationaler Preis für Liebel-Bau

  • Weitere
    schließen
+
Preisverleihung: Architekt Bernd Liebel (v.l.) mit Aalens Baubürgermeister Wolfgang Steidle und DGNB-Vorstand Johannes Kreißig.

Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen zeichnet Fachklassentrakt am Schubart-Gymnasium in Aalen aus.

Aalen. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) prämiert im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs „Green Solutions Awards“ herausragende Architekturprojekte, die sich auf innovative Weise den Herausforderungen des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit widmen. Im nationalen Vorentscheid ging der erste Preis an den Null-Energie-Fachklassentrakt des Schubart-Gymnasiums in Aalen.

Das von Liebel-Architekten geplante und der Stadt Aalen gebaute Schulgebäude sei „klimapositiv im Betrieb, überzeugt unter anderem mit einem hybriden Lüftungssystem und einem besonderen Naturbezug“, so die Jury. Der Materialeinsatz sei nicht nur von ökologischer Seite erwähnenswert, sondern vermittele auch ein buntes Bild der Möglichkeiten des nachhaltigen Bauens, so die Jurybegründung. Nachhaltigkeit werde hier zum erlernbaren Alltag.

Das Projekt nimmt nun an der internationalen Endausscheidung der Green Solutions Awards teil, deren Gewinner im Rahmen der Weltklimakonferenz COP26 im November bekanntgegeben werden.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL