Neue Schilder für den KARN-Weg

+
v.l.n.r.: Maya Kohte (Stadt Aalen), Kurt Abele (VR-Bank Ostalb), Prof. Dr. Anja Dieckmann (Hochschule Aalen), Prof. Dr. Ulrich Holzbaur (Hochschule Aalen), Lorena Frankenreiter (Studentenprojektteam Hochschule Aalen)

Volksbank unterstützt Projekt der Hochschule Aalen.

Aalen. Seit längerem arbeitet die Agendagruppe Grüner Aal / Bildung für Nachhaltige Entwicklung an der Umsetzung eines Nachhaltigkeitspfads entlang von Kocher, Aal und Rombach - dem KARN-Weg. Das zunächst als virtueller Pfad geplante Projekt soll den Besuchern die vielfältigen Themen der Nachhaltigkeit ortsbezogen nahebringen und kann dank einer Spende der VR-Bank Ostalb nun realisiert werden.

Eine Studentengruppe der Hochschule beschäftigt sich in diesem Sommersemester ausführlich mit der Optimierung des KARN-Weges, da dieser zukünftig verstärkt für die nachhaltige Bildung für Jung und Alt und für touristische Zwecke eingesetzt werden soll. Die Projektgruppe möchte Hinweisschilder mit Beschreibungen und zusätzlichen QR-Codes entlang des KARN-Weges aufstellen und dadurch sowohl ein reales als auch virtuelles nachhaltiges Erlebnis bieten. 

Die VR-Bank Ostalb förderte im Jahr 2022 die unterschiedlichsten Projekte mit rund 390.000 Euro. Von April bis September 2021 hat die Genossenschaftsbank das Engagement ihrer Mitglieder und Kunden in die energetische Sanierung von Immobilien belohnt, indem sie für jedes neu abgeschlossene nachhaltige Darlehen 50 Euro als Spende an eine regionale Initiative zum Zwecke der Nachhaltigkeit angesetzt hat. Die Hochschule Aalen durfte sich deshalb über eine Spende in Höhe von 9.500 Euro freuen. Mit dieser Spende will Professor Holzbaur in Rahmen gemeinsam mit der Stadt eine erste Phase des KARN-Wegs von den Dürrwiesen bis zum Rombachbad mit Tafeln realisieren.

VR-Bank-Vorstandsvorsitzender Kurt Abele schaute jetzt in den Dürrwiesen vorbei, um diese Spende symbolisch an die Prorektorin Anja Dieckmann von der Hochschule Aalen für den KARN-Weg zu überreichen. 

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare