Notfallseelsorge informiert auf dem Wochenmarkt

+
Auf dem Bild: (von links) von der Notfallseelsorge Manuela Neher-Weidisch, Jürgen Schnotz, Jan Langfeldt, Bernhard Richter, Marita Klenk (Freundeskreis Teddybär), Birgitta Pfeil.

Aalen. „Bärige Geburtstagsgrüße“ zum 20-jährigen Bestehen der Notfallseelsorge im Ostalbkreis überbrachte Marita Klenk, Vorsitzende des Freundeskreises Teddybär aus Bad Rappenau-Bonfeld. Die Teddybären wurden beim Wochenmarkt gegen Spenden abgegeben. Mit dem Geld werden die größeren „Trösterbären“ beschafft, die bei Notfalleinsätzen kostenlos an betroffene Kinder abgegeben werden.

Der Stand auf dem Aalener Wochenmarkt war Auftakt der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen der Notfallseelsorge am Samstag.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare