OB Rentschler würdigt die Jubilare der Stadt Aalen

+
Die Jubilare der Stadtverwaltung Aalen mit den Bürgermeistern Karl-Heinz Ehrmann (links) und Wolfgang Steidle (rechts) sowie OB Thilo Rentschler (vorne Mitte).

30 Mitarbeitende für ihre langjährige Tätigkeit für die Stadt Aalen und im öffentlichen Dienst geehrt.

Aalen.Die traditionelle Jubilarfeier der Stadt Aalen musste im vergangenen Jahr pandemiebedingt ausfallen. Nun konnte die offizielle Ehrung von Beschäftigten der Stadt Aalen für 40 und 25 Jahre Tätigkeit bei der Stadt Aalen oder im öffentlichen Dienst nachgeholt werden.

Während einer Feierstunde im Restaurant der Stadthalle würdigten Oberbürgermeister Thilo Rentschler und die beiden Beigeordneten Wolfgang Steidle und Karl-Heinz Ehrmann die langjährigen Verdienste und die Treue der Jubilare. „Das ist eine Berufs- und Lebensleistung, die unseren Respekt und unseren Dank verdient und auf die Sie stolz sein können“, lobte Rentschler auch im Namen seiner beiden Bürgermeisterkollegen und des Gemeinderats die Anwesenden. „Gemeinsam haben wir uns eingesetzt, um für die Stadt etwas zu bewegen“.

Personalratsvorsitzender Wolfgang Krauss verwies auf die Kompetenz und das geballte Wissen, das in allen Bereichen der Stadtverwaltung vorhanden sei und für das die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung stünden. „Am heutigen Tag bejubelt zu werden, das haben Sie verdient“, sagte er.

Oberbürgermeister Rentschler und Personalrat Krauss betonten, wie wichtig Kollegialität und ein gutes Miteinander seien, damit die Verwaltung gut funktioniere.

Neun der insgesamt 30 Jubilare dürfen das Jubiläum „40 Jahre im öffentlichen Dienst“ oder sogar bei der Stadt Aalen feiern. Darunter die Leiterin des Bauordnungsamtes Susanne Ritz und die beiden stellvertretenden Amtsleiter Klaus Hammer (Rechnungsprüfungsamt) und Joachim Ebert (Amt für Vermessung, Liegenschaften und Bauverwaltung. In dieser Zeit hätten sie vier Oberbürgermeister, vier Baubürgermeister und drei Verwaltungsbürgermeister erlebt, erinnerte OB Rentschler. „Sie als Teil der Rathausmannschaft haben die jeweilige Verwaltungsspitze in ihrem politischen Handeln unterstützt und getragen“.

Alle Jubilare erhielten ein Geschenk und eine Urkunde. Die Feier wurde musikalisch umrahmt vom Saxophon-Duo der Musikschule Aalen, Miriam Heer und Annalena Konrad.

Für 40 Jahre bei der Stadt Aalen wurden geehrt: Gabriele Schurig und Klaus Hammer.

Für 40 Jahre im Öffentlichen Dienst wurden geehrt: Joachim Ebert und Susanne Ritz

25 Jahre bei der Stadt Aalen:Michael Steffel, Ursula Victoor, Oliver Kopp, Kasinathapathar Logeswaran, Michael Sauerer, Dr. Roland Schurig, Eva Goldbach, Ingrid Staudenecker, Bernhard Schmid, Margret Wagner, Roland Weinschenk und Barbara Schmidt.

25 Jahre im öffentlichen Dienst: Ermeline Wudy.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare