4

Bennet Müller kandidiert nicht als Aalener OB

  • Weitere
    schließen
+
Bennet Müller (B90)
  • schließen

Die Grünen in der Stadt sind weiter auf der Suche nach einer Kandidatin oder einem Kandidaten. ¶

Aalen. Wer wird die neue Oberbürgermeisterin oder der neue Oberbürgermeister? Bennet Müller wurde als Kandidat gehandelt. Doch der 31-jährige Grünen-Kreisrat aus Aalen möchte nicht antreten. Am Dienstag veröffentlichte er einen Text auf seiner Homepage und auf seinen Profilen in den sozialen Medien. Darin gab er seine Entscheidung und die Gründe dafür bekannt.

„Aalen ist meine Heimat – mein Herz hängt an dieser Stadt“, schreibt Bennet Müller. „In einer solchen Stadt wäre man gerne Oberbürgermeister.“ Für ihn sei es eine große Ehre, dass er in der Presse als möglicher Kandidat genannt wurde. „Es hat mich sehr gefreut, dass ich auch viele positive Zuschriften und Ermutigungen erhalten habe“, schreibt er und fügt an: „Ich gebe zu: Ich habe mir eine Kandidatur auch ernsthaft überlegt.“

Wenn man als Oberbürgermeister kandidiert, sei das als ob man einer Stadt einen Heiratsantrag macht. „Man verpflichtet sich damit, zum vollen Einsatz.“ Das sei etwas, dass man sich gut überlegen müsse. „Und obwohl mein Herz an meiner Heimat hängt, habe ich gemerkt, dass ich gerade noch nicht bereit bin, diesen Schritt zu gehen“, erläutert Bennet Müller.

Er habe außerdem gemerkt, dass er noch andere Pläne habe, noch einige Dinge erleben möchte, „vielleicht auch außerhalb Deutschlands und dass ich gerade vielleicht auch woanders dringender gebraucht werde“, schreibt Bennet Müller.

Deshalb werde er am 4. Juli, nicht als Aalener Oberbürgermeister kandidieren. Als direkt gewählter Kreisrat aus dem Wahlkreis Aalen werde er sich weiterhin mit ganzer Kraft für Aalen und die Ostalb einsetzen. „Selbstverständlich werde ich die neue Oberbürgermeisterin oder den neuen Oberbürgermeister auch mit ganzer Kraft zum Wohle der Stadt unterstützen“, schließt er.

Bennet Müller hat am Kopernikus-Gymnasium in Wasseralfingen Abitur gemacht und an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen Rechtswissenschaften studiert. Er arbeitet seit Mai 2017 als Referent im baden-württembergischen Staatsministerium in Stuttgart. Bennet Müller ist Kreisrat und Mitglied des Landesvorstands der Grünen.

Aalener Grüne suchen: Die Grünen in Aalen sind unterdessen weiter auf der Suche nach einer OB-Kandidatin oder einem OB-Kandidaten. „Gespräche laufen“, sagt Michael Fleischer, der Grünen-Fraktionssprecher im Gemeinderat. Weiter möchte er sich aber im Moment nicht dazu äußern.

OB-Wahl: Die Bewerbungsfrist für die OB-Wahl läuft noch bis Montag, 7. Juni. Gewählt wird am Sonntag, 4. Juli. Seine Bewerbung abgegeben hat Heubachs Bürgermeister Frederick Brütting (SPD). Stadtrat Marcus Waidmann (AfD) hat seine Kandidatur angekündigt. Amtsinhaber Thilo Rentschler (SPD) tritt nicht mehr an.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

WEITERE ARTIKEL