Ohne Führerschein, ohne Kennzeichen - aber mit Alkohol am Steuer

+
Symbolbild

Der 27-Jährigen ist bereits mehrfach wegen gleichgelagerten Delikten aufgefallen.

Aalen. Im Rahmen einer routinemäßigen Streifenfahrt fiel Beamten des Polizeireviers Aalen am Montagabend gegen 23 Uhr ein schwarzer BMW auf, welcher die Abfahrt der B19 in Richtung Robert-Bosch-Straße fuhr. Nachdem am Auto das Abblendlicht kaputt war und zudem das vordere Kennzeichenschild auf dem Armaturenbrett des Fahrzeuges lag, sollte der Fahrer einer Kontrolle unterzogen werden.

Dieser fuhr jedoch beschleunigt in Richtung Rombachtunnel davon, berichtet die Polizei. An der Ausfahrt des Tunnels konnten die Polizisten den Streifenwagen vor das Fahrzeug setzen und dieses im Bereich dortiger Parkplätze anhalten. Der 27 Jahre alte Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinwirkung und musste sich, da ein entsprechender Test positiv ausgefallen war, im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein konnte nicht einbehalten werden, da der junge Mann überhaupt nicht im Besitz eines solchen ist, so die Polizei weiter. Gegen den 27-Jährigen, der bereits mehrfach wegen gleichgelagerten Delikten aufgefallen ist, wurden entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare