Politische Graffitis in Aalener Innenstadt gesprüht

+
Polizei

Vier Personen wurden auf frischer Tat ertappt - und durften die Schmierereien direkt entfernen.

Aalen. Eine Zeugin verständigte am Donnerstagabend gegen 20.15 Uhr die Polizei, nachdem sie vier Personen beobachtet hatte, die vor dem Rathaus Graffiti auf den Boden sprühten. Tatsächlich konnten Beamte des Aalener Polizeireviers im Rahmen einer Fahndung im Bereich der Bohlschule vier Personen im Alter zwischen 18 und 26 antreffen, die gerade dabei waren, politische Statements mit Hilfe einer Schablone aufzusprühen. Bei der Überprüfung gaben die vier an, dass es sich um eine politische Aktion handelt, die jedoch nicht genehmigt ist. Im kompletten Innenstadtbereich konnten zahlreiche aufgesprühte Sprüche festgestellt werden. Da es sich bei der Farbe um Sprühkreide handelte, die relativ leicht zu entfernen war, durften die vier sich sofort an die Arbeit machen und ihre Graffitis wieder entfernen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare