Polizei zieht in Aalen Sportwagen aus dem Verkehr

  • Weitere
    schließen
+
Offensichtlich wurde die Auspuffanlage manipuliert.

Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt.

Aalen. Mit lauten Motorgeräuschen zog am Samstagabend der Pkw eines 27-Jährigen die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich. Wie die Polizei mitteilt, fiel Beamten des Polizeireviers Aalen gegen 20 Uhr der Lärm eines Sportwagens in der Rittergasse auf. Bei einer nachfolgenden Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass an dem Lamborghini offensichtlich die Auspuffanlage manipuliert wurde. Das Motorengeräusch war weit über dem eingetragenen und erlaubten Dezibelwert. Außerdem hatte der Fahrer technische Veränderungen an den Felgen und Reifen vorgenommen, welche so nicht zulässig waren und zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Den Beamten blieb daher nichts anderes übrig, als dem Mann die Weiterfahrt zu untersagen. Der Sportwagen wird nun durch einen Gutachter auf Herz und Nieren überprüft, außerdem muss der 27-Jährige mit einer Anzeige rechnen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL