Polizeibekannter Randalierer erneut in Polizeigewahrsam genommen

+
Symbolbild

Der 45-Jährige hat in der Nacht in einer Bankfiliale in der Bahnhofstraße randaliert.

Aalen. In der Nacht zum Dienstag hat ein 45-Jähriger erneut die Beamten des Polizeirevier Aalen beschäftigt. Wie die Polizei berichtet, wurde zunächst gegen 3.15 Uhr in einer Bankfiliale in der Bahnhofstraße ein randalierender Mann gemeldet, der dort einen Kontoauszugsdrucker gewaltsam öffnete und beschädigte. Beim Eintreffen der Polizei verhielt sich der Mann den Beamten gegenüber sofort aggressiv und beleidigte sie vehement.

Da er kurzzeitig sein Bewusstsein verlor, sollte er in eine Klinik gebracht werden. Auf der Fahrt dorthin beleidigte er die Beamten weiterhin durchgehend. Der nicht einsichtige und stark alkoholisierte Mann musste ein weiteres Mal aus gefahrenabwehrenden Gründen in Gewahrsam genommen werden. Für ihn und auch für die Einsatzkräfte stellt dies keine neue Situation dar. So ist der 45-Jährige kein Unbekannter für die Polizei. Bereits in den letzten Tagen musste die Polizei mehrmals wegen ihm ausrücken und ihm eine Gewahrsamszelle zur Verfügung stellen.

Was die Polizei über den aggressiven Randalierer sagt

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare