Protest-Basketballer zeigen sich geduldig

  • Weitere
    schließen
+
Vor dem Rathaus werden wieder Körbe geworfen. Mit der Aktion wollen die Sportler auf sich aufmerksam machen.

Aalen. "Ich zieh's durch, bis etwas passiert", sagt Ehsan Farsi, Kopf der Protest-Basketballer. Am Donnerstagnachmittag stellten er und seine Mitstreiter wieder einen Basketballkorb vor dem Aalener Rathaus auf. Der Grund: Es gibt keinen Basketballplatz für Erwachsene in Aalen. "Das Alter darf aber keine Rolle spielen", meint Farsi. Besonders wegen Volljährigen, die sich keine Vereinsmitgliedschaft leisten können, bedauert er das Spielverbot.

Sein größter Wunsch: "Ich hoffe, dass ein Dialog stattfindet und die Stadt nicht unabhängig von uns entscheidet." err

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL