Radweg pur: Wird die Waldhäuser Steige autofrei?

  • Weitere
    schließen
+
Die Waldhäuser Steige: bald ein Radweg? SDZ-Grafik: ca
  • schließen

Für eine Radverbindung aufs Härtsfeld: Stadt schlägt vor, die Straße zwischen Unterkochen und Brastelburg für Autos und Lastwagen zu sperren.

Aalen

Und sie bewegt sich doch: Die Debatte über eine sichere Radwegverbindung hinauf aufs Härtsfeld gewinnt an Fahrt. In nicht-öffentlicher Sitzung hat die Verwaltung den Mitgliedern des Ausschusses für Umwelt, Technik und Stadtentwicklung einen Plan vorgestellt, wie es eine kurzfristig umsetzbare, geeignete und sichere Radwegeverbindung von der Tallage auf das vordere Härtsfeld geben könnte. Die Stadt schlägt vor, die Waldhäuser Steige ab der Ortsgrenze von Unterkochen in Richtung Brastelburg für den "motorisierten Individualverkehr" zu sperren – und künftig dort nur noch Radverkehr, land- und forstwirtschaftlichen Verkehr sowie Rettungsfahrzeuge zuzulassen. Die Straße würde dann von einer Kreisstraße zur Gemeindestraße herabgestuft. Die Wegverbindung ist im Übrigen Teil des Kocher-Jagst-Radweges, der von Unterkochen aus über Brastelburg und Simmisweiler grob gesagt in Richtung Lauchheim führt. Und könnte, wenn er autofrei ist, einen "noch akzeptablen Radfahrkomfort" bieten, wenngleich die Steigung von im Schnitt neun Prozent nicht ohne ist.

Für die Straße zwischen Unterkochen und Brastelburg habe das Land ein durchschnittliches Verkehrsaufkommen von 625 Fahrzeugen am Tag ermittelt. Deswegen könne die Bedeutung der Straße für den Verkehr innerhalb des Ostalbkreises als "gering" angesehen werden. Die Stadt hofft, dass mit dieser Lösung ein "nunmehr seit über drei Jahrzehnte breit ausgetragener kommunalpolitischer Konflikt befriedet" werden könne – eine Lösung, die dem Gemeinwohl dient. Der Vorschlag sei mit den Fraktionsspitzen des Gemeinderates abgestimmt.

Ob damit die Ausweisung der Schättere-Trasse endgültig vom Tisch wäre, lässt die Verwaltung offen, weist aber in einer Vorlage für den Ortschaftsrat in Unterkochen darauf hin, dass Kinder bis zum vollendeten achten Lebensjahr weiterhin mit einer Begleitperson die ehemalige Härtsfeldbahn-Trasse mit dem Rad benutzen dürfen.

Öffentlich diskutiert wird der Vorschlag am kommenden Montag, 28. September, ab 17.30 Uhr in der Sitzung des Ortschaftsrates von Unterkochen in der Festhalle in Unterkochen. Einen Tag später, am Dienstag, 29. September, wird das Thema im Ortschaftsrat von Waldhausen besprochen.

Die Waldhäuser Steige könnte bald für Autos gesperrt werden, wenn es nach einen Vorschlag der Aalener Stadtverwaltung geht.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL