Rathaus-Tiefgarage: Aufladen von E-Autos ab sofort kostenpflichtig

+
Symbolfoto

Die Stadtwerke installieren in der Tiefgarage im Rathaus neue Wallboxen und stellen in diesem Zuge das Bezahlmodell um.

Aalen. In der Tiefgarage im Rathaus wurden neue Wallboxen durch die Stadtwerke Aalen installiert. In diesem Zuge stellen die Stadtwerke Aalen das Bezahlmodell in der Rathaus Tiefgarage um. Waren die entstehenden Kosten für den Ladevorgang bislang durch den Parktarif abgegolten, wird das Laden eines E-Autos an den Ladesäulen in der Rathaus Tiefgarage zukünftig kostenpflichtig sein. Es gelten die Preise der Stadtwerke Aalen. Energiekunden der SWA profitieren von ermäßigten Preisen. Die Bezahlung des Ladevorgangs ist mit der E-Ladekarte der Stadtwerke Aalen möglich. Auch viele weitere Karten anderer E-Mobilitätsanbieter können für den Zahlvorgang genutzt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, per App oder Kreditkarte zu bezahlen.

E-Ladeinfrastruktur in Aalen

Die Stadtwerke Aalen stellen aktuell insgesamt 46 Ladepunkte in Aalen zur Verfügung. Davon befinden sich 16 in den Parkhäusern und 30 im Stadtgebiet und in den Stadtbezirken. Alle Ladepunkte werden mit 100 Prozent Ökostrom versorgt.

Link: www.sw-aalen.de.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare