Rehm wendet sich erneut ans Regierungspräsidium

+
Rehm wendet sich an Stuttgart

Die Aussagen der Stadt seien falsch, so FDI-Fraktionsvorsitzender Rehm.

Aalen. Nachdem die Stadt in einem SchwäPo-Artikel Stellung genommen hat zu Norbert Rehms Antrag, die Corona-Helden in diesem Jahr mit der Großen Ehrenplakette in Silber zu ehren, wendet sich der FDI-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat erneut an das Regierungspräsidium. Dort sitzt die für die Stadt Aalen zuständige Kommunalaufsicht. Denn die Aussagen der Stadt seien falsch, schreibt Rehm in einer Pressemitteilung.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare